Implantologie und Oralchirurgie

Implantologie ist ein Zweig der Zahnmedizin bei der in der Mundhöhle ein oder mehrere fehlende Zähne durch Zahnimplantate ersetzt werden. Sie besteht aus Oralchirurgie und Prothetik. Eine sophistizierte Schraube aus Titan wird unter lokaler Betäubung in den Kieferknochen eingebaut und auf diese Weise macht sie die Zahnwurzel nach. Nach einer bestimmten Zeit wird die Keramikkrone die für die Funktionalität und das beste ästhetische Aussehen sorgt hinzugefügt. Obwohl jede Person mit einem oder mehreren fehlenden Zähnen ein potentieller Kandidat für den Einbau von Zahnimplantate ist, bestimmte Bedingungen müssen trotzdem erfüllt werden. In Bezug auf die Anamnese des Patienten, auf die durchgeführte zahnärztliche Untersuchung und auf die Analyse der Orthopantomogramm –Röntgenaufnahme trifft der Zahnarzt in der Zusammenarbeit mit dem Oralchirurgen die entsprechenden Entscheidungen.


Die Implantation führt der Zahnarzt Dr. Leonard Bergovec, Facharzt für Oralchirurgie durch.